Beratungsablauf

Kontaktaufnahme & Vorgespräch

Sie nehmen telefonisch oder per Mail Kontakt auf und schildern Ihr Anliegen oder Problem. In einem ersten unverbindlichen Vorgespräch am Telefon erfrage ich  weitere relevante Informationen, um einen ersten Eindruck zu erhalten. Anschließend stimmen wir gemeinsam den weiteren Beratungsverlauf (Hausbesuch oder Telefon-Beratung) sowie den ersten Beratungstermin ab.

Beratung bei Ihnen ZuhauseBereits Katzenkinder können von Katzenpsychologie profitieren

Da Katzen sich im eigenen Heim am wohlsten fühlen, findet die Beratung in der Regel bei Ihnen Zuhause statt. Hier bleibt ihre Katze in Ihrer gewohnten Umgebung und die Situation kann optimal analysiert und erörtert werden. Dabei erhalten Sie als Halter neue Einblicke und Erkenntnisse zu dem Verhalten Ihrer Katze. In dieser Beratung bekommen Sie die empfehlenswerten tierpsychologischen Maßnahmen vermittelt und diese werden in einem Plan festgehalten. Dieser vereinfacht die Umsetzung der Maßnahmen und verschafft Ihnen einen Überblick. Auch nach der Beratung bleiben wir für Rückfragen und oder Ergänzungen weiter in Kontakt.

Telefonische Beratung

Im Anschluss an den Hausbesuch besteht neben einem Nachsorgebesuch auch die Möglichkeit einer telefonischen Beratung. Bei manchen allgemeinen Themen bietet sich eine telefonische Beratung ebenso an. In beiden Fällen vereinbaren wir einen Termin für die Beratung und ich rufe Sie auf der von Ihnen angegebenen Telefonnummer an.

Bitte beachten

Bei Verhaltensauffälligkeiten oder Verhaltensproblemen können auch physische Ursachen vorliegen. Bei einer telefonischen Beratung sollte eine tierärztliche Konsultation voraus gegangen sein. Bei der Beratung vor Ort, sind die Erstuntersuchungen mit eingeschlossen. Allerdings könnte auch hier eine Überweisung zum Tierarzt oder ergänzende Laboruntersuchungen notwendig werden.

Mehr Infos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.