Katzenklo Katzenklo…

macht wirklich nur die Katze froh?
In der Praxis bestehen häufig Probleme mit Unsauberkeit bei Katzen. Eine häufig notwendige Maßnahme ist es, ein oder zwei zusätzliche Katzentoiletten aufzustellen. Oft bietet die Wohnung auch keine riesige Auswahl an Aufstellorten. Zusätzlich müssen die Toiletten groß genug sein, dass sich die Katze darin bequem drehen kann. Nicht für jede Katze findet sich hier ein passendes Standardklo.
An diesem Punkt kann ich das Zähneknirschen der Halter hören. Ein Katzenklo ausgerechnet im Wohn- oder Schlafzimmer und passend für unseren Maine Coon Kater.

Deshalb hier ein Tipp für alle Katzenhalter, die es schön haben möchten und deren Katze auch gerne eine geschlossene Toilette benutzt.
Für eine der schönsten Katzentoiletten kauft euch einfach eine Ikea Kommode (Malm) und baut diese auch mit 2 linken Händen zur Katzentoilette um. In die unterste Schublade kommt die Toilettenschale und beim Aufbau lasst ihr den Boden der mittleren Schublade weg. In die dünne Rückwand kommt der Eingang.
Ihr braucht kaum Werkzeug und es ist Ruck Zuck geschafft. Nun habt ihr eine Deluxe Katzentoilette der man nicht ansieht, dass sie eine ist.

Katzentoilette Zum Sauber machen, Schublade aufziehen, reinigen und zu machen. Die oberste Schublade bietet noch Aufbewahrungsplatz für z.B. Reinigungsutensilien. Das Streu läuft sich Mietze auf dem Weg raus aus der Toilette auch noch ab und Streu in der ganzen Wohnung ist passé.
Ebenfalls attraktiv ist, dass diese Toilette mit ein paar zusätzlichen Modifikationen super einfach Kinder- und Hundesicher zu machen ist.
ToiletteFür den ausführlichen Bauplan oder Fragen einfach eine Mail an info@katzenpsychologie.ruhr oder PN per Facebook FurryEmotions.
Viel Spaß mit der neuen Katzentoilette 🙂

4 Antworten auf „Katzenklo Katzenklo…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.