Katzen und Frettchen – ein echtes Dreamteam

 

 

 

Katzen und Frettchen können ein echtes Dreamteam sein. Die Vergesellschaftung ist um einiges unkomplizierter als Katze mit Katze zu vergesellschaften.

Frettchen sind sehr aufgeschlossene, neugierige und kontaktfreudige kleine Raubtiere. Diese Eigenschaften kommen der neugierigen, verspielten aber dennoch gerne mal skeptischen Katze entgegen. Die Katze erkennt im Frettchen schnell einen Sozialpartner aber es stellt keine Konkurrenz dar. Wie die einzelne Katze das Frettchen empfindet hängt natürlich auch von ihrem individuellen Charakter, Alter sowie Gesundheitszustand ab.
Frettchen und Katzen begegnen sich freiwillig und müssen sich ihren Lebensraum nicht zwangsweise teilen. Aufgrund des doch ausgeprägten Schlafbedürfnisses des Frettchens (im Winter bis zu 18 Std. täglich) ist das Frettchen für die Katze auch keine Dauerbelästigung. Das Spiel mit Frettchen empfinden viele Katzen als lustige Abwechslung und für Frettchen ist fast alles eine gelungene Abwechslung. Auch gegenseitige Fellpflege und Kuschelzeiten können zwischen Katze und Frettchen beobachtet werden.
Allerdings gehört ein Frettchen trotzdem immer zu einem anderen Frettchen. Nur weil eine Katze im Haushalt lebt gehört das Frettchen trotzdem zu zweit gehalten. Denn so toll sich Katze und Frettchen auch verstehen können, kann die Katze das zweite Frettchen nicht ersetzen. Die Katze ist schließlich ein Einzelgänger mit geselligen Neigungen, das Frettchen ist ein kein Einzelgänger sondern ausgeprägt gesellig.
Für eine gelungene Vergesellschaftung benötigt die Katze lediglich passende Rückzugsmöglichkeiten. Das Umfeld einer Katze sollte ja generell eine gute 3 dimensionale Nutzung der Räume ermöglichen, also die Nutzung von erhöhten Flächen und Plätzen. Ist dies der Fall, kann die Katze den ab und an zu aufdringlichen und überdrehten Frettchen entgehen und in Ruhe beobachten. Die Katze kann von diesen Plätzen aus selbst entscheiden, wann sie wieder in das Spiel integriert werden möchte. Kratzbäume allerdings stellen für viele Frettchen kein Hindernis dar, der Katze in die Höhe zu folgen. Der Kratzbaum sollte aus diesem Grund also nicht die einzige Rückzugsmöglichkeit sein.
Unter diesen Voraussetzungen und ein wenig Feingefühl für jeden einzelnen Charakter entsteht so aus Katze und den Frettchen ein echtes Dreamteam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.