Bachblüten – Kleiner Tropfen große Wirkung

BlütentropfenFast jeder hat den Begriff Bachblüten schon hier und da gehört. Jeder verbindet damit etwas anderes.
In der Praxis haben sich Bachblüten bei der Arbeit mit Katzen bewährt. Einsatzbereiche gibt es Viele wie z.B. den Einsatz von Notfalltropfen in akuten aber kurzzeitigen Stresssituationen. Umstände wie  Sylvester, ein Umzug, ein Halterwechsel, nach Verletzungen oder ein Unfall bringen eine Katze schnell in eine solche akute Stresssituation. In solchen Fällen bieten sich sogenannte Rescue-Tropfen, Notfall Tropfen oder Five Remedy Tropfen an. Bei den genannten handelt es sich lediglich um verschiedene Namensgebungen für die gleiche Blütenmischung.

Speziell in der Verhaltenstherapie sind Bachblüten von großem Nutzen. Dazu müssen die Bachblüten auf die jeweilige Katze genau abgestimmt und angepasst werden. Standardmischungen zeigen hier nicht den gewünschten Erfolg. Die auf die Katze abgestimmten Bachblüten werden therapiebegleitend eingesetzt und ggf. auch während der Verhaltenstherapie angepasst. BachblütenBachblüten

Auch bei Erkrankungen sowie in der Konvaleszenz also Genesungsphase nach längerer oder schwerer Krankheit sind Bachblüten eine sehr effektive Unterstützung.

Bei Interesse oder Fragen zu diesem Thema sprechen Sie mich gerne an.

2 Antworten auf „Bachblüten – Kleiner Tropfen große Wirkung“

  1. Hallo Liebe Daniela, :))) der Artikel freut mich und meine Mopo ja besonders. Bin so glücklich wie diese Bachblüten geholfen haben. Danke Dir sehr und komm gerne mal auf eine Tasse Kaffee vorbei. Grüße von Mopo und mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.